10/03/2006

Leserbrief


An H.Oberreuter@apb-tutzing.de

Betreff: Ihre Aussage im Streitgespräch "Bildung und föderaler Eigennutz" i.d. Zeitschrift "Innovate"


Sehr geehrter Herr Professor Dr. Dr. h.c. Heinrich Oberreuter

Auf Seite 55, linke Spalte Mitte des o.g. Streitgesprächs, sagen Sie: "Über die läppischen 500 Euro will ich jetzt nicht reden".

Dazu sagen wir: Weil man gewichtige Menschen wie Sie einer sind, Herr Professor Dr. Dr. h.c. Oberreuter, stets beim Wort nehmen soll, möchten wir ihre Seriosität und Unbestechlichkeit hiermit beim Wort nehmen.
Unsere Bankadresse ist:

Ozmataz Unterreuter
VOBA Hoyerswerda
Kontonummer: 501502375
BLZ: 2809200600

Bitte überweisen Sie uns die läppischen 500 Euro halbjährlich auf obenstehendes Konto. Unser persönlicher Finanzberater, Herr Cort S. Hinnerum, ist von dem avisierten Dauerauftrag in Kenntnis gesetzt und erwartet ihren Anruf unter +49 (0) HINNERUM. Der Auftrag kann zunächst bis zum 30.09. 2009 befristet werden. Da sich jedoch bereits andernorts gezeigt hat, dass mit solchen, läppischen 500 Euro die Effizienz der Lehrkörper nicht erhöht werden kann, kann bereits jetzt mit einer Verlängerung um ein weiteres Jahr gerechnet werden. Dadurch können im Übrigen weitere Kosten entstehen.


In der Hoffnung auf effiziente und unbürokratische Unterstützung verbleiben wir mit freundlichen Grüßen,


Ozmataz Unterreuter und Gesa M. Tschülerin


P.S.: Sollten noch Fragen Ihrerseits bestehen, können wir diese gerne in ihrem Ferienhaus auf Sylt bei einer Flasche Chateau Cheval Blanc ausführlicher besprechen. Die Reisekosten tragen selbstverständlich Sie, es wären firstclass ungefähr läppische 700 Euro plus Reservierung.

1 Comments:

Blogger ozmataz said...

chefsekretariat@apb-tutzing.de

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin vom 2.10. bis einschl. 4.10. nicht im Hause. Ihre Email wird gespeichert und nach meiner Rückkehr umgehend beantwortet.
Mit freundlichen Grüßen, Sybille Haug

11:51 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home